Unterkunft für unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge in der Pestalozzistraße
Neubau einer Wohnanlage

Die Unterkunft für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in der Blumenstraße hat eine Baugenehmigung bis 2020, danach wird das Gebäude abgebrochen und durch einen sechsgeschossigen Neubau ersetzt. Die Planungen dafür laufen bereits.
Die Dreigeschossigkeit resultiert aus Beschränkungen im Brandschutz bei Modulbauten in Stahl- und Holzbauweise.
Das Gebäude hat eine städtebaulich erstklassige Lage am Münchner Altstadtring und bietet 44 Bewohnern Platz. Die Stadt München hat hier durch die zentrale Unterbringung den Stellenwert der Flüchtlingsthematik neu definiert.
Das Gebäude tritt durch seine auffällige Farbigkeit präsent im Stadtraum auf.

Technische Daten

Ort

Blumenstraße 51,
80331 München

Bauherr

Landeshauptstadt München

Projektbeginn

07/2015

Fertigstellung

02/2016

Bruttogrundfläche

990 m²

Leistungsphase

5-8

Status

fertiggestellt

Bilder