Unterkunft für Asylsuchende und Wohnungslose in der Schleißheimer Straße
Neubau einer Wohnanlage

Das dreigeschossige Holzmodulgebäude wurde in Verlängerung eines bestehenden Mehrfamilienhauses in nur fünfmonatiger Bauzeit errichtet. Seit November 2015 stehen hier Flüchtlingen bis zur Bewilligung des Asylantrags und der Weitervermittlung in eine eigene Wohnung insgesamt 158 Betten in Doppelzimmern, Familien-Apartments und einer behindertengerechten Wohnung zur Verfügung.
Durch großzügige Fenstertüren sind die Schlaf- und Aufenthaltsräume hell und ansprechend. Die Gestaltung der Außenanlagen mit Spielmöglichkeiten für Kinder, Streetballfeld und Tischtennisplatten lädt die Bewohner zum Aufenthalt im Freien ein.

Technische Daten

Ort

Schleißheimer Straße 438,
80935München

Bauherr

Landeshauptstadt München

Projektbeginn

10/2014

Fertigstellung

10/2015

Bruttogrundfläche

2.216 m²

Leistungsphase

2-8

Status

fertiggestellt

Bilder